Philipp Löser (Hg.), Christoph Strupp (Hg.)

Universität der Gelehrten – Universität der Experten

Adaptionen deutscher Wissenschaft in den USA des neunzehnten Jahrhunderts
Philipp Löser (Hg.), Christoph Strupp (Hg.)

Universität der Gelehrten – Universität der Experten

Adaptionen deutscher Wissenschaft in den USA des neunzehnten Jahrhunderts

34,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Die deutsche Universität war im 19. Jahrhundert Vorbild für Bildungsreformen im Ausland. Auch in den USA setzten sich in wenigen Jahrzehnten die Verbindung von Lehre und Forschung, eine wissenschaftliche Ausbildung für freie Berufe und Postgraduiertenstudien durch: Einst fließende Übergänge zwischen Bildung, Politik und Geschäftswelt wichen markanten Grenzziehungen.

Die Fallstudien des Bandes machen deutlich, dass die Aufnahme deutscher Bildungselemente in Amerika kein reproduktiver Prozess war. Statt dessen liegen komplexe Adaptionen und Transformationen deutscher Grundmuster vor, die sich über eine Kette von Mittlerpersönlichkeiten beiderseits des Atlantik vollzogen.
Diskutiert werden die Historiker und Universitätspräsidenten Andrew D. White und Charles K. Adams, der Historiker und Schriftsteller Henry Adams, die amerikanischen Schüler des Physikers Hermann von Helmholtz, die Theologen Edward Robinson und Philip Schaff, der Psychologe G. Stanley Hall und der Ökonom Richard T. Ely.

Mit Beiträgen von
Thomas A. Howard, Christoph Strupp, David Cahan, Jeffrey Sklansky, Philipp Löser, Gabriele Lingelbach, Christie C. Hanzlik-Green

Reihe Transatlantische historische Studien
Band 24
ISBN 978-3-515-08647-9
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2005
Umfang 171 Seiten
Abbildungen 1 s/w Tab.
Format 15,5 x 22,8 cm
Sprache Deutsch