FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 129,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Anneros Meischner-Metge (Hrsg.), Irene Altmann (Bearb.)

Gustav Theodor Fechner
Tagebücher 1828 bis 1879

1. Auflage 2004.
XXXVIII, 1254 S., 35 s/w Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-08619-6

Kurztext

Gustav Theodor Fechner (1801–1887) zählt zu den bedeutendsten Gelehrten des 19. Jahrhunderts und nimmt als Begründer der Psychophysik und der experimentellen Ästhetik einen herausragenden Platz in der Wissenschaftsgeschichte ein.

Die Tagebücher vermitteln ein vielseitiges Bild zu seiner Lebens- und Werkgeschichte. Von der Schilderung alltäglicher Begebenheiten über die protokollartige Wiedergabe wissenschaftlicher Dispute bis zu Kunstbetrachtungen spannt sich der Bogen dieser umfangreichen Aufzeichnungen.
Somit stellen die Tagebücher ein sozialgeschichtlich, kulturgeschichtlich und wissenschaftsgeschichtlich einzigartiges Dokument dar.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Jürgen Elvert (Hrsg.), Matthias Asche (Hrsg.), Birgit Aschmann (Hrsg.), Markus A. Denzel (Hrsg.), Jan Kusber (Hrsg.), Sönke Neitzel (Hrsg.), Joachim Scholtyseck (Hrsg.), Thomas Stamm-Kuhlmann (Hrsg.)
Historische Mitteilungen 31 (2019)
Vom Deutschen Bund über den Norddeutschen Bund zum Neuen Deutschen Bund (1866–1870), Teil 2: Die Neuordnung in Norddeutschland nach der Zerschlagung des Deutschen Bundes / Die Großmächte und Süddeutschland

...mehr

Andrea Renker
Streit um Vergil
Eine poetologische Lektüre der Eklogen Giovanni del Virgilios und Dante Alighieris

...mehr