FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 65,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Gisela Cramer

Argentinien im Schatten des 2. Weltkriegs

Probleme der Wirtschaftspolitik und der Übergang zur Ära Perón

1. Auflage 1999.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-07148-2

Kurztext

Trotz aller Versuche sich fernzuhalten, erreichten die Schockwellen des 2. Weltkriegs auch Argentinien. Wirtschaftlich und politisch geriet das Land in eine Krise, aus der schließlich das Neue Argentinien Juan D. Peróns hervorging. Für seine Anhänger brach damit eine Ära der sozialen Gerechtigkeit und der nationalen Selbstbestimmung an, für seine Gegner war dies der Beginn jenes Abstiegs, der aus einem hochentwickelten und weltoffenen Land eine unterentwickelte, in sich selbst verstrickte Nation werden ließ.

In dieser Studie wird erstmals detailliert untersucht, unter welchen Bedingungen sich fundamentale wirtschaftspolitische Weichenstellungen vollzogen. Deutlich wird dabei zum einen, daß die Kontinuitätstränge zu den späten konservativen Administrationen weitaus stärker sind, als bisher angenommen wurde. Sichtbar wird zum anderen das komplexe Zusammenspiel außen- und innenpolitischer Faktoren.

"Eine klar strukturierte, umsichtig argumentierende Studie." Das Historisch-Politische Buch

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ivan Jordovic
Taming Politics
Plato and the Democratic Roots of Tyrannical Man

...mehr