FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Michael Maier

Jacques Handschins "Toncharakter".

Zu den Bedingungen seiner Entstehung

1. Auflage 1991.

Gebunden
ISBN 978-3-515-05415-7

Kurztext

Interpretation eines Grundbuchs der Musikwissenschaft. Anders als Handschins erfolgreiche "Musikgeschichte" wurde sein "Toncharakter" zurückhaltend aufgenommen. Dessen Thema: Die Frage nach der Eigenart des musikalischen Tons wird deshalb als Grundproblem der Musiktheorie rekonstruiert. Angesichts der Grenzen des empirischen Ansatzes in Helmholtz' und Stumpfs Tonlehren weicht Handschin nicht auf das "Musik-Erleben" aus, sondern vertritt die pythagoreische Gegenposition in einer Kontroverse, die er auf die antike Musikwissenschaft zurückverfolgt. Handschins Denken ist zugleich Ergebnis einer Auseinandersetzung mit den Dogmen der musikhistorischen Forschung seiner Zeit, die als Selbstkritik eines Vertreters der Bach-Bewegung beginnt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Gabriela Perrig
Kasussynkretismus im Alemannischen
Zum Zusammenfall von Nominativ und Akkusativ in der Schweiz und in den angrenzenden Dialektregionen

...mehr

Bernd Zinn (Hrsg.), Ralf Tenberg (Hrsg.), Daniel Pittich (Hrsg.)
Technikdidaktik
Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme

...mehr