Ingmar Ahl

Humanistische Politik zwischen Reformation und Gegenreformation

Der Fürstenspiegel des Jakob Omphalius
Ingmar Ahl

Humanistische Politik zwischen Reformation und Gegenreformation

Der Fürstenspiegel des Jakob Omphalius

65,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Eines der weitgehend unbestellten Felder der Geschichtswissenschaften stellt die reiche Fürstenspiegelliteratur des Alten Reiches dar. Die vorgelegte Studie über Jakob Omphalius De officio et potestate principis setzt sich mit Leben und Schlüsselwerk eines der profiliertesten Köpfe des späten Humanismus in Deutschland auseinander.

Der Humanist und Jurist, kurkölnische Kanzler und klevische Rat Jakob Omphalius (1500–1567)verknüpfte eine traditionelle erasmianische Herrscherethik erstmals mit einer systematischen juristischen Fürstenrechtslehre. Seine säkulare ethische wie juristische Bestimmung des Fürsten und seiner Aufgaben ermöglicht Einblick in die ideellen Konturen des deutschen Humanismus in seiner Spätphase.
Zudem erscheint sein Fürstenspiegel als Hauptwerk des politischen Denkens der frühen Konfessionalisierungsepoche abseits des konfessionellen Dissenses.

"Ingmar Ahl hat einen wichtigen Beitrag zur Fürstenspiegelliteratur der europäischen Renaissance vorgelegt, zugleich die deutschsprachige Humanismusforschung um einen wertvollen Beitrag zur Rekonstruktion der geistesgeschichtlichen Konturen und der gesellschaftlich-politischen Wirkabsichten des Humanismus im 16. Jh. nördlich der Alpen bereichert."

Rheinische Vierteljahrsblätter 72, 2008

"Denn Ahls Intention gemäß leistet sein Buch einen wesentlichen Beitrag zur kulturhistorischen Bedeutung des Humanismus und dem politischen Denken im Alten Reich."

Wolfenbütteler Renaissance-Mitteilungen

"Hence, Ahl makes a significant contribution to our understanding of the heterogeneous nature of late Renaissance thought in the Holy Roman Empire."

Sixteenth Century Journal 38, 2007/1
Reihe Frankfurter historische Abhandlungen
Band 44
ISBN 978-3-515-07969-3
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2005
Umfang 349 Seiten
Abbildungen 1 farb. Abb.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch