Liberalismus im 20. Jahrhundert

Liberalismus im 20. Jahrhundert

39,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Im 20. Jahrhundert, dem Zeitalter ideologischer Extreme, stand der Liberalismus mehrfach vor der Herausforderung, seine Grundprinzipien an veränderte politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen anzupassen. Der Kampf um die Geltung liberaler Prinzipien bewegte sich vielfach in einer paradox anmutenden Parallelität zum Bedeutungs- und Funktionsverlust des organisierten Liberalismus in Parteien und Parlamenten. Doch wie reagierten die Liberalen in den Gesellschaften Europas und Nordamerikas auf die ideologischen, ökonomischen und sozialen Krisenmomente des Jahrhunderts? Die verschiedenen nationalen Variationen verbieten es, ungeprüft von "dem Liberalismus" zu sprechen. Vielmehr gilt es, die länderübergreifenden Gemeinsamkeiten liberaler Konzepte und Bewegungen herauszuarbeiten, bevor die Eigenheiten des liberalen Weltbilds beschrieben werden können. Die Beiträge internationaler Forscher in diesem Band diskutieren das Problem aus der einzelstaatlichen und transnationalen Perspektive. Sie bestimmen den historischen Ort des Liberalismus im wechselvollen 20. Jahrhundert genauer, indem Kongruenzen und Divergenzen einer prägenden Leitidee der Moderne aufgedeckt werden.

"Alle Beiträge sind von ausgewiesenen Experten geschrieben, sie entwerfen ein substantielles Bild einer faszinierenden Idee und Ideologie, ohne die die europäische Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte nicht gedacht werden kann. [...] [Die Autoren] haben einen großen Beitrag zum Verständnis einer höchst flexiblen Ideologie der letzten beiden Jahrhunderte geleistet."

Michael Fröhlich, geschichte für heute, 2017/3

"ein höchst lesenswertes[…] Buch"

Karl Heinrich Pohl, H-Soz-Kult, 13.05.2016
Band 12
ISBN 978-3-515-11072-3
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2015
Umfang 347 Seiten
Format 15,5 x 22,8 cm
Sprache Deutsch