Marcel Senn (Hg.), Barbara Fritschi (Hg.)

Rechtswissenschaft und Hermeneutik

Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 16.–17. Mai 2008 an der Universität Zürich
Marcel Senn (Hg.), Barbara Fritschi (Hg.)

Rechtswissenschaft und Hermeneutik

Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 16.–17. Mai 2008 an der Universität Zürich

46,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Was macht eine spezifisch juristische Hermeneutik aus? Was sind ihre Wurzeln und ihre Leitfragen? Über diesen grundlegenden Ansatz hinaus behandeln die Autoren des Bandes auch Themen der Rechtsanwendung, Methodik und Rechtstheorie. Vergleiche mit der Entwicklung der Hermeneutik in anderen Rechtskulturen, insbesondere der japanischen, chinesischen und islamischen, und Darstellungen der Hermeneutik aus Sicht der Philosophie und Theologie runden den Band ab. Mit der Hermeneutikdebatte wird hier ein Thema aufgegriffen, das für die rechtswissenschaftliche Methodologie der 1960er und 1970er Jahre prägend war wie kein anderes. Die Wiederaufnahme dieser Diskussion soll zur kritischen Reflexion des Selbstverständnisses der Rechtswissenschaft und zu deren wissenschaftstheoretischen Positionierung beitragen.
Reihe Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie – Beihefte
Band 117
ISBN 978-3-515-09155-8
Medientyp Buch - Kartoniert
Copyrightjahr 2009
Umfang 258 Seiten
Abbildungen 4 s/w Abb.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch