Strafrecht und unbestrafte Straftaten

Philosophische Überlegungen zur strafenden Gerechtigkeit und ihren Grenzen

Strafrecht und unbestrafte Straftaten

Philosophische Überlegungen zur strafenden Gerechtigkeit und ihren Grenzen

36,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Ist in der Vergangenheit viel über die Legitimation des staatlichen Rechts zu strafen diskutiert worden, so blieb die Frage nach einer staatlichen Pflicht zu strafen gewöhnlich unterbeleuchtet. In diesem E-Book, das zugleich als eine allgemeine Einführung in einige der zentralen philosophischen Probleme des Strafrechts konzipiert ist, hinterfragt Norbert Campagna die Legitimationsbasis der Strafpflicht. Im ersten Teil werden die Begriffe des Strafrechts und der Strafe untersucht, und es wird auf die Problematik eines Rechts und einer Pflicht zu strafen eingegangen, sowie auf den Strafzweck. Der zweite Teil nimmt drei Rechtsinstitute in den Blick, die einen Verzicht auf Strafe beinhalten: die Immunität, die Verjährung und die Amnestie.
Band 3
ISBN 978-3-515-12497-3
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2007
Umfang 166 Seiten
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen