Vom Nutzen der Wissenschaft

Beiträge zu einer prekären Beziehung

Vom Nutzen der Wissenschaft

Beiträge zu einer prekären Beziehung

38,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Der Nutzen gehört zu den Gründungsmythen der neuzeitlichen Wissenschaft: omnipräsent, unverzichtbar und doch schwer zu greifen. Dieser Band zeigt seine unterschiedlichen Facetten anhand von Fallstudien zur deutschen Wissenschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts: Wie imaginierten wissenschaftliche Disziplinen ihren Nutzen, und wie hingen diese Vorstellungen mit den Bedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft zusammen? Wie wandelten sich Forschungsprogramme und wissenschaftliche Strukturen unter dem Eindruck des "Anwendungsfalls"? Und wie verhalten sich die Befunde zu neueren Theoremen der Wissenschaftsforschung wie "mode 2", "triple helix" und "enge Kopplung"? Der Band liefert einen Querschnitt der Ergebnisse des DFG-Schwerpunktprogramms "Wissenschaft, Politik und Gesellschaft" und gibt Impulse für die tagespolitische Debatte.
Band 6
ISBN 978-3-515-09439-9
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang 283 Seiten
Abbildungen 11 s/w Abb., 12 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch