Thomas Höpel

Von der Kunst- zur Kulturpolitik

Städtische Kulturpolitik in Deutschland und Frankreich 1918–1939
Thomas Höpel

Von der Kunst- zur Kulturpolitik

Städtische Kulturpolitik in Deutschland und Frankreich 1918–1939

85,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

In den zwei Jahrzehnten nach dem Ersten Weltkrieg durchlief die Kulturpolitik einen tiefgreifenden Wandel – angetrieben durch die Demokratisierung, die sich ausbreitende Populär- und Massenkultur und das vergrößerte Freizeitangebot in der Stadt. Dabei bildeten sich auch die Vorläufer der seit den 1960er Jahren in (West-)Deutschland wie Frankreich verfolgten ‚neuen‘, d.h. aktiv gestaltenden, partizipativen und integrativen Kulturpolitik heraus, die transparente Bewertungskriterien und politisch-rationale Entscheidungsverfahren erfordert, um die relativ hohen Ausgaben der öffentlichen Haushalte für „Kultur“ zu rechtfertigen.
Anhand von Fallstudien zu Lyon und Leipzig, Saint-Etienne und Chemnitz vergleicht der Autor Formen und Funktionen städtischer „Kulturpolitik“ in der Zwischenkriegszeit.
Im Mittelpunkt der Studie stehen die Stadt als Akteur der Kulturpolitik und die Stadt als kulturpolitisches Handlungsfeld von Eliten, Organisationen und Bürgern.

"Eine interessante, komparative Studie, die jeweils zwei deutsche und zwei französische Städte vergleicht und einen wertvollen Beitrag zur Kultur- und zur Stadtgeschichte der Zwischenkriegszeit bietet, der eine wichtige Forschungslücke schließt."

Peter Claus Hartmann, Francia-Recensio, 2012/4

" ... a major contribution"

German Studies Review 32, 2009/2
Reihe Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung
Band 7
ISBN 978-3-515-09106-0
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2007
Umfang 516 Seiten
Abbildungen 47 s/w Abb., 11 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch