Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte

Das Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte bietet ein interdisziplinäres Forum für die Geschichts-, Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschaften. Es folgt einem vierteiligen Gliederungsprinzip. Der erste Teil ist Aufsätzen vorbehalten. Bevorzugt werden quellennahe, kommunikationshistorische Forschungen, die in ihren Fragestellungen sowohl an den Problemen der Vergangenheit als auch an den Interessen der Gegenwart orientiert sind. Die Miszellen, der zweite Teil, präsentieren Forschungsberichte über zentrale kommunikationshistorische Quellenbestände. Den Überblick über die Literatur liefern der dritte und vierte Teil: Der ausführliche Rezensionsteil enthält kurze prägnante Besprechungen wichtiger Monographien, Sammlungen und Editionen. Die Bibliographie der Aufsatzliteratur wertet mehr als 800 internationale Zeitschriften und Jahrbücher aus.

Shortcuts

> die neueste Jahrbuch-Ausgabe auf der eLibrary

> das Jahrbuch im Überblick

Herausgegeben von

Jun.-Prof. Dr. Daniel Bellingradt

Universität Erlangen-Nürnberg
LS für Buchwissenschaft
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen
DEUTSCHLAND
daniel.bellingradt@fau.de

PD Dr. Astrid Blome

Institut für Zeitungsforschung
Max-von-der-Grün-Platz 1–3
44137 Dortmund
DEUTSCHLAND
ablome@stadtdo.de

Prof. Dr. Jörg Requate

Universität Kassel
Geschichte Westeuropas
FB 05 Gesellschaftswissenschaften
Nora-Platiel-Str. 1
34127 Kassel
DEUTSCHLAND
joerg.requate@uni-kassel.de

Beirat

Holger Böning (Bremen)
Rudolf Stöber (Bamberg) 
Dagmar Freist (Oldenburg) 
Maria Löblich (Berlin) 
Frank Bösch (Potsdam)
Markus Friedrich (Hamburg)
Stefanie Averbeck-Lietz (Bremen)
Olaf Blaschke (Münster)
Andreas Fickers (Esch-sur-Alzette)

Redaktion

Karen Peter
Bochumer Straße 25
10555 Berlin
DEUTSCHLAND

jbkg@posteo.de

Rezensionen

Jun.-Prof. Dr. Daniel Bellingradt
Universität Erlangen-Nürnberg
LS für Buchwissenschaft
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen
DEUTSCHLAND

daniel.bellingradt@fau.de

Begründet von

Holger Böning
Arnulf Kutsch
Rudolf Stöber

Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte


Rahmendaten

ISSN 1438-4485 (Print)

ISSN 2748-2502 (Online)

Begründet: 1999

Erscheinungsweise: jährlich

Format: 17 x 24 cm

Jahresumfang: ca. 336 Seiten

Publikationssprachen: Deutsch

Rezensionsteil: Ja

Das Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte wird u.a. in folgenden Datenbanken gelistet:

  • Dietrich's Index Philosophicus
  • ERIH PLUS – European Reference Index for the Humanities
  • IBR / IBZ
  • IBSS – International Bibliography of the Social Sciences
  • Ulrichs web

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge an die Redaktion (jbkg@posteo.de) zu richten. Der Beitrag darf bisher nicht veröffentlicht sein (auch nicht in anderen Sprachen) und während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte müssen inhaltlich abgeschlossen sein, das Herausgebergremium akzeptiert keine vorläufigen oder unvollständigen Versionen. Die eingereichte Fassung muss aber noch nicht den Zitierrichtlinien der Zeitschrift entsprechen. Bitte anonymisieren Sie Ihren Beitrag und achten Sie darauf, dass auch Danksagungen und Verweise in den Fußnoten keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Jedes Manuskript durchläuft ein double blind Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Beitrags ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Das Herausgebergremium bemüht sich, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteintrag eine Entscheidung zu treffen.

Wird ein Manuskript angenommen, erbittet das Herausgebergremium eine Datei mit der Endfassung. Bei der Endfassung bitte die Anonymisierung aufheben und die Publikationsrichtlinien von Verlag und Herausgebergremium berücksichtigen.

Die allgemeinen Richtlinien für Jahrbuchbeiträge des Verlags sowie die Zitiervorgaben des Herausgebergremiums des Jahrbuchs für Kommunikationsgeschichte finden Sie hier:

Richtlinien für Zeitschriften- und Jahrbuchbeiträge

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: 

> Selbstarchivierungsregeln

 

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier: Ethikrichtlinien

Zum Abonnement

Sie möchten das Jahrbuch zur Fortsetzung bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular