FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 52,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Jochen Krebber

Württemberger in Nordamerika

Migration von der Schwäbischen Alb im 19. Jahrhundert

2014.
317 S., 10 s/w Abb., 42 s/w Tab.
10 Karten, Gebunden
ISBN 978-3-515-10605-4

Kurztext

Als Teil eines globalen Trends wagte im Zeitalter der transatlantischen Massenmigration knapp eine halbe Million Württemberger die Überfahrt nach Nordamerika. Welche Optionen standen ihnen überhaupt zur Verfügung? Welche Strategien verfolgten sie? Wie sah ihr weiterer Lebensweg in Einwanderungsland und -gesellschaft aus? Wo und mit wem siedelten sie, wie und wovon lebten sie?

Unter mikrohistorischem Blick auf personenbezogene Quellen wie württembergische Auswanderungsverzeichnisse, Schiffspassagierlisten und amerikanische Volkszählungslisten gelingt es Jochen Krebber, ein umfassendes, vielfältiges und dynamisches Bild von der Nordamerikamigration von 6.000 schwäbischen Migranten von der Südwestalb zu zeichnen, die sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts an mehr als 1.000 Orten in den USA und Kanada niederließen.

Rezensionen

"K.s Buch beginnt als Regionalstudie und gibt schließlich einen spannenden Einblick in transatlantische Netzwerke mit umfangreichem Kartenmaterial, Graphiken und Statistiken. Es ist jedem interessierten Leser wirklich zu empfehlen."
Katja Wüstenbecker, Historische Zeitschrift 302, 2016

"[E]ine quellenintensive, systematisch aufgebaute und klug argumentierende Mikrostudie, die rundweg zu überzeugen vermag."
Sabine Holtz, Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 75, 2016

"In conclusion, this stimulating, well-written, and meticulously researched monograph presents a highly empirical assessment of the nineteenth-century German transatlantic immigrant experience […] from Europe to North America; it […] should be required reading for any scholar whose research focuses on this aspect of American immigration history."
Timothy G. Anderson, Journal of American Ethnic History, 2016/4

"In many respects, Württemberger in Nordamerika is an historian's dream. The combination of prodigious research, judicious project management and reliable and reasonably complete public records yield a true migration narrative in sufficient depth to allow significant conclusions, some of which contradict long-held beliefs […]"
Randall P. Donaldson, German Quarterly 88, 2015/4

"Serious scholars of migration history will very much appreciate the detailed nuance of this work, and how it reinforces the work of previous historians on chain migration networks, settlement patterns, and acculturation processes."
Petra DeWitt, Yearbook of German American Studies 50, 2015

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Ulrich van der Heyden, Magazin für Amerikanistik 40, 2016/3

Günther Schweizer, Schwäbische Heimat 2016/4

LaVern J. Rippley, The Journal of American History 102, 2015/2

Georg Fertig, Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 63, 2015/1

Tobias Brinkmann, Neue Politische Literatur 59, 2014/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Wenchao Li (Hrsg.)
Leibniz and the European Encounter with China
300 Years of "Discours sur la théologie naturelle des Chinois"

...mehr

Christina Kerz
Atmosphäre und Authentizität
Gestaltung und Wahrnehmung in Colonial Williamsburg, Virginia (USA)

...mehr