FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Winfried Brugger (Hrsg.), Görg Haverkate (Hrsg.)

Grenzen als Thema der Rechts- und Sozialphilosophie

Referate der Tagung der deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 22. bis 23. September 2000 in Heidelberg

1. Auflage 2002.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-08042-2

Kurztext

Aus dem Inhalt:
R. Forst: Grenzen der Toleranz
M. Kaufmann: Gefahr und Chance durch Grenzüberschreitung. Tabus und Tabuverletzungen im Recht
E. Denninger: Normalfall oder Grenzfall als Ausgangspunkt rechtsphilosophischer Konstruktion?
J. Isensee: Normalfall oder Grenzfall als Ausgangspunkt rechtsphilosophischer Konstruktion?
U. Wolf: Grenzen des Individuums und Grenzen des Handelns. Überlegungen zum Klonen
J. Taupitz: Grenzen der Patientenautonomie
T. Gutmann: An den Grenzen der Solidarität? Gerechtigkeit unter Fremden im liberalen Rechtsstaat am Beispiel der Organspende
U. Di Fabio: Verschiebung oder Auflösung von Grenzen: Zur Bedeutung der Staatsgrenzen für das sich ausweitende Europa
M. La Torre: Staatsbürgerschaft und Integration - Zwischen Rudolf Smend und Ronald Dworkin
N. Horn: Entgrenzung des Rechts durch wirtschaftliche Globalisierung
M. Kettner: Welche Grenzen verschiebt die Globalisierung der Medien?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Peter Moormann
Gustavo Dudamel
Repertoire – Interpretation – Rezeption

...mehr

Frank Ursin
Freiheit, Herrschaft, Widerstand
Griechische Erinnerungskultur in der Hohen Kaiserzeit (1.–3. Jahrhundert n. Chr.)

...mehr