FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Winfried Brugger (Hrsg.), Görg Haverkate (Hrsg.)

Grenzen als Thema der Rechts- und Sozialphilosophie

Referate der Tagung der deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 22. bis 23. September 2000 in Heidelberg

1. Auflage 2002.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-08042-2

Kurztext

Aus dem Inhalt:
R. Forst: Grenzen der Toleranz
M. Kaufmann: Gefahr und Chance durch Grenzüberschreitung. Tabus und Tabuverletzungen im Recht
E. Denninger: Normalfall oder Grenzfall als Ausgangspunkt rechtsphilosophischer Konstruktion?
J. Isensee: Normalfall oder Grenzfall als Ausgangspunkt rechtsphilosophischer Konstruktion?
U. Wolf: Grenzen des Individuums und Grenzen des Handelns. Überlegungen zum Klonen
J. Taupitz: Grenzen der Patientenautonomie
T. Gutmann: An den Grenzen der Solidarität? Gerechtigkeit unter Fremden im liberalen Rechtsstaat am Beispiel der Organspende
U. Di Fabio: Verschiebung oder Auflösung von Grenzen: Zur Bedeutung der Staatsgrenzen für das sich ausweitende Europa
M. La Torre: Staatsbürgerschaft und Integration - Zwischen Rudolf Smend und Ronald Dworkin
N. Horn: Entgrenzung des Rechts durch wirtschaftliche Globalisierung
M. Kettner: Welche Grenzen verschiebt die Globalisierung der Medien?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Birte Wassenberg (Hrsg.)
Castle-talks on Cross-Border Cooperation
Fear of Integration? The Pertinence of the Border

...mehr

Norbert Campagna
Der klassische Liberalismus und die Gretchenfrage
Zum Verhältnis von Freiheit, Staat und Religion im klassischen politischen Liberalismus

...mehr