FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 40,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Carsten Bäcker (Hrsg.), Stefan Baufeld (Hrsg.)

Objektivität und Flexibilität im Recht

Tagungen des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im September 2004 in Kiel und im April 2005 in Hagen

1. Auflage 2005.
213 S., 5 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-08743-8

Kurztext

Aus dem Inhalt
Jochen Bung: Objektivität im Recht als Wahrheitsbezug
Andreas Funke: Läßt sich juristische Objektivität auf eine „Allgemeine Rechtslehre“ gründen?
Vanessa Heinz: Schleier des Nichtwissens und Gesetzgebung
Christian Schmid: Der Schleier des Nichtwissens
Peng-Hsiang Wang: Recht, Semantik und Objektivität
Steffen Wesche: Objektive Bedingungen und relative Normen
Carsten Bäcker: Die diskurstheoretische Notwendigkeit der Flexibilität im Recht
Verena Klappstein: Demokratische Legitimation und Grenzen der Verlagerung von Entscheidungen auf den Rechtsanwender
Sascha Ziemann: Ist Rechtskraft noch zeitgemäß? Zur Unflexibilität des Rechtssystems bei der Durchführung von Strafverfahren
Nils Teifke: Flexibilität der Menschenwürde? Zur Struktur des Art. 1 Abs. 1 GG
Sebastian Kneisel: Vom Internationalen zum Transnationalen Recht. Die Entstaatlichung der Schiedsgerichtsbarkeit
Anusheh Rafi: Chaos im Recht. Auf der Suche nach einer Ordnung ohne Grund oder einer grundlosen Normativität
Stefan Baufeld: Diesseits der Logik. Warum die Logik zur Lösung juristischer Probleme wenig beiträgt und warum die topische Rhetorik dies kann
Bernhard Jakl: Flexibilität im Recht und Flexibilität des Rechts in der Wertungsjurisprudenz und der kantischen Rechtsphilosophie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen

Christoph Michels (Hrsg.), Peter Franz Mittag (Hrsg.)
Jenseits des Narrativs
Antoninus Pius in den nicht-literarischen Quellen

...mehr

Jens Ivo Engels (Hrsg.), Andreas Fahrmeir (Hrsg.), Cesare Mattina (Hrsg.), Frédéric Monier (Hrsg.)
Stadt – Macht – Korruption

...mehr