Frühe Neuzeit

Titel Frühe Neuzeit

Eva-Maria Dickhaut (Bearb.), Daniel Geißler (Bearb.), Birthe zur Nieden (Bearb.), Avraham Siluk (Bearb.), Patrick Sturm (Bearb.), Jörg Witzel (Bearb.)

Katalog der Sammlung Leichenpredigten im Schlossmuseum Sondershausen

Marburger Personalschriften-Forschungen
Band 53,1-2

2012.
XXII, 804 S. 2 Teilbände., Kartoniert

€ 89,00

ISBN 978-3-515-10319-0

Abstract

Das Schlossmuseum Sondershausen verfügt über eine gesonderte Leichenpredigten-Sammlung aus den Beständen der Stadt- und Kreisbibliothek. Über die Provenienz dieser "Sammlung Leichenpredigten" ist nichts bekannt. Auffällig ist, dass die mehr als fünfzehnhundert Drucke in der Regel nicht vollständig sind, sondern nur aus dem ersten Bogen mit dem Titelblatt und den Bögen bestehen, welche die Lebensläufe der Verstorbenen umfassen.
Fast 97 Prozent der in diesem Katalog versammelten 1.561 Verstorbenen sind dem Bürgertum zuzurechnen. Unter den am häufigsten erscheinenden Beerdigungs- und/oder Sterbeorten überwiegt Leipzig als frühneuzeitliches Zentrum des Buchdrucks und -handels. Leipziger Theologen erscheinen daher besonders häufig.
Der Anteil der Verstorbenen, die in Handwerk und Handel tätig waren, ist deutlich höher als in den vorherigen thüringischen Katalogen der Reihe Marburger Personalschriften-Forschungen. Viele der Geehrten lebten im 17. Jahrhundert: Manche Leichenpredigt berichtet eindrücklich von den Kriegswirren und deren Auswirkungen auf die Bevölkerung. Das Zeitalter der Konfessionalisierung hinterließ ebenfalls Spuren in den Texten.

Rezensionen

Martina Wermes, Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65, 2015

Benjamin Müsegades, Neues Archiv für sächsische Geschichte 85, 2014

Nach oben