FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Home>Programm>Bücher>Geschichte>Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte

Titel Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte

EUR 142,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Helmut Marcon (Hrsg.), Heinrich Strecker (Hrsg.)

200 Jahre Wirtschafts- und Staatswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Leben und Werk der Professoren

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen und ihre Vorgänger (1817–2002)

1. Auflage 2004.
XXII, 1596 S., 276 s/w Abb.
70 Prüfungsurkunden und zahlreiche weitere Dokumente, Gebunden
ISBN 978-3-515-06657-0

Kurztext

Zwischen 1817 und 2002 wirkten 190 Professoren und Dozenten der Wirtschaftswissenschaft, Staatswissenschaften, Rechtswissenschaft, Forstwissenschaft, Landwirtschaft, Geschichte und Soziologie an der Tübinger Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und ihren Vorgängern.
Sie werden mit vollständiger Bio- und Bibliographie einschließlich biographischer Literatur, Bild und Unterschrift vorgestellt, z.B. Friedrich List, Robert v. Mohl, Gerhard Anschütz, Walter Eucken.

Das zweibändige Werk umfaßt zudem eine komprimierte Fakultätsgeschichte, Beiträge zur Entwicklung der Promotion und der Habilitation sowie der erstmals in Tübingen eingeführten Diplomprüfung, ergänzt durch den Abdruck historisch bedeutsamer Urkunden, u.a. der Gründungsurkunde der Fakultät und der Urkunde über die Verleihung des Promotionsrechts, der jeweils gültigen Ordnungen, wichtiger Fotos und sonstiger einschlägiger Dokumente.
Diese bieten dadurch ein adäquates Bild der an der Universität seit 1817 Lehrenden sowie einen einzigartigen Querschnitt durch 200 Jahre deutscher Universitätsgeschichte, fokussiert auf Tübingen.

"Wer sich über einen Ökonomen informieren will, der in Tübingen gelehrt hat, von Friedrich List über Walter Eucken, Wolfgang Stützel und Adolf Wagner bis hin zu Joachim Starbatty, wird wohl keine umfassendere und systematischer aufbereitete biographische Quelle finden." FAZ

"Dieses stattliche Werk enthält Überraschungen in Fülle und lohnt ein Studium nicht nur für Tübinger, Ökonomen, Historiker und Soziologen, sondern für jeden am Wissenschaftsbetrieb überhaupt Interessierten. Wer würde auch für seine eigene alma mater nicht auch ein solches Werk wünschen?" Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik

„Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Tübinger Universität hat mit diesem umfassenden und anschaulich illustrierten Werk einen wichtigen Baustein …gelegt.“ German Studies Review

"Was die Autoren an Einzeldaten dazu zusammengetragen haben, ist schier unglaublich.[…] Eine Titanen-Arbeit!" Schwäbisches Tagblatt

„Der Universität Tübingen und ihrer Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät darf man zu diesem einmaligen Werk gratulieren, das die Geschichte der Tübinger Wirtschaftswissenschaften in Forschung und Lehre vorbildlich und repräsentativ… verzeichnet.“ Schwäbische Heimat

Nach oben