FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Titel Prähistorie

EUR 83,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Harry Wüstemann

Die Schwerter in Ostdeutschland

1. Auflage 2005.
XIV, 356 S., 1 s/w Abb.
123 Tafeln, Leinen
ISBN 978-3-515-08441-3

Kurztext

Das zeitliche Spektrum der hier vorgelegten ca. 800 Schwerter und Schwertzubehörteile reicht von der Frühbronzezeit bis in die frühe Hallstattzeit. Die Lage des Arbeitsgebietes im Übergangsbereich vom Nordischen Kreis zur mitteleuropäischen Bronzezeit und zur Urnenfelderkultur zeigt sich nicht nur an Importen und Nachahmungen von Formen aus beiden Kulturregionen, sondern auch an der Ausbildung eigenständiger Formen, die neben nordischen bzw. mitteleuropäischen Merkmalen auch lokale Eigentümlichkeiten aufweisen.

Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Herstellung und Metallurgie der Bronzeschwerter. Ein Großteil der Schwerter wurde Metallanalysen unterzogen, die in einem ausführlichen Anhangskapitel von J. Riederer ausgewertet werden. Zahlreiche Radiographien erlauben Rückschlüsse auf den Fertigungsprozeß, wobei auch hier fertigungstechnische Eigenheiten der verschiedenen Einflußgebiete zu erkennen sind. Weiterhin zeigen Besonderheiten bei der Herstellung, daß bei der Funktionsdeutung der Schwerter von einem Einsatz nicht nur als Kampfwaffe und als Statussymbol, sondern auch im ideellen Bereich auszugehen ist.

Nach oben