FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Home>Programm>Bücher>Reihen A–Z
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 60,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Natascha Sojc (Hrsg.), Aloys Winterling (Hrsg.), Ulrike Wulf-Rheidt (Hrsg.)

Palast und Stadt im severischen Rom

2013.
306 S., 51 s/w Abb., 52 s/w Fotos.
sowie 16 Farbtaf. m. 20 Abb., Gebunden
ISBN 978-3-515-10300-8

Kurztext

Die Paläste auf dem römischen Palatin waren über Jahrhunderte hinweg Sinnbild für die alles überragende Macht der Kaiser und für die Vorherrschaft Roms in der antiken Welt. Zugleich bildeten sie den konkreten räumlichen Rahmen für die sozialen Interaktionsformen und politischen Organisationsstrukturen des kaiserlichen Hofes. Beide Aspekte werden in diesem Tagungsband erstmals fächerübergreifend untersucht, wobei der Schwerpunkt der severischen Zeit gilt. Spezifisch für die Ausformung von Palast und Hof im antiken Rom – so die übergreifende These – war die Wechselbeziehung zwischen dem kaiserlichem Bereich und seiner städtischen Umwelt. Die Gegenüberstellung beider Sphären wird als wichtige Voraussetzung für ein neues Verständnis der räumlichen und materiellen sowie der sozialen und politischen Veränderungen im kaiserzeitlichen Rom angesehen.

Rezensionen

"This book is a very important addition to the research of palatial architecture and urban space in Rome on the brink of Late Antiquity. The selection of articles is comprehensive and well justified in most of the cases and forms are readable and continuous whole."
Juhana Heikonen, Arctos 51, 2017

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Clare Rowan, Journal of Roman Studies 106, 2016

Helmut Halfmann, Historische Zeitschrift 300, 2015/2

Arnaldo Marcone, Athenaeum 103, 2015/2

Ulrich Lambrecht, Das Historisch-Politische Buch 63, 2015/2

Agnès Molinier Arbo, L’Antiquité Classique 84, 2015

Krzysztof Królczyk, H-Soz-u-Kult, 24.3.2014

Jürgen Lorenz, Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 17, 2014

Nach oben