FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Home>Programm>Bücher>Reihen A–Z

Reihen A–Z / Series A–Z

Backlist-Titel aus schon länger abgeschlossenen Reihen, die hier nicht mehr gelistet sind, finden Sie über die >> Suchfunktion und in den Titellisten des jeweiligen Fachbereichs.

For backlist titles of series that are already completed for a while, please use the >> search function and the title lists of the respective subject area.

Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 24,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Franz J. Felten (Hrsg.)

Preußen und Bayern am Rhein

2014.
165 S., 25 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10774-7

Kurztext

Das moderne Landeswappen von Rheinland-Pfalz (wie auch das des Saarlandes) lässt nicht erkennen, dass wesentliche Teile dieses Landes bis ins 20. Jahrhundert preußisch bzw. bayerisch waren. Nur dem Kenner erschließt sich, dass der pfälzische Löwe (in beiden Fällen) die Verbindung herstellt. Bewusst knüpfte man nach 1945 bei der Gestaltung der Wappen an die Territorien vor dem Untergang des Alten Reiches und nicht an die Verhältnisse des 19. und 20. Jahrhunderts an: Folge der "Hasslieben am Rhein", wie Michael Kißener seinen Beitrag überschrieben hat?

Die Autoren greifen weit in die Vergangenheit zurück, um zu zeigen, wie im Mittelalter "Bayern an die Pfalz kam" – ehe es im 19. Jahrhundert umgekehrt war, erinnern aber auch an die Wittelsbacher Kurfürsten-Erzbischöfe in Köln und Mainz und zeigen, "warum und wie die Preußen nach Mainz kamen". Unterschiedliche Aspekte der jeweiligen Beziehungen werden betrachtet, so neben der historischen Entwicklung und den dynastischen Verflechtungen auch das architektonische Erbe Preußens am Rhein allgemein sowie die preußische Landesfestung Koblenz im Besonderen.

Rezensionen

"Das Buch erfreut durch seine Vielzahl an behandelten Themen, und den Darstellungen merkt man durchweg an, dass sie vom gesprochenen Wort wenn nicht geprägt, so doch inspiriert sind und damit die Lektüre anregen. Die Beiträge stammen von Kennern und der jeweiligen Materie, die spannende Aspekte der Vorgeschichte des Landes Rheinland-Pflaz darstellen[.]"
Andreas Becker, Nassauische Annalen 126, 2015

"Der Band ist sorgfältig lektoriert und kann Lesern, die mehr über die Vielschichtigkeit historisch-kultureller Beziehungen am Rhein erfahren wollen, zur Lektüre empfohlen werden."
Markus Nadler, Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte 77, 2014/3

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Franz Maier, Zeitschrift für würtembergische Landesgeschichte 76, 2017/6

Michel Kerautret, Francia-Recensio, 2015/2

Michael Rohrschneider, Rheinische Vierteljahresblätter 79, 2015

Georg Mölich, Das Historisch-Politische Buch 63, 2015/2

Nach oben