FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis
EUR 25,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Georg Drenda

Kleiner linksrheinischer Dialektatlas

Sprache in Rheinland-Pfalz und im Saarland

1. Auflage 2008.
199 S.
83 Farbktn., Kartoniert
ISBN 978-3-515-09115-2

Kurztext

Die Dialekte, die in Rheinland-Pfalz und im Saarland gesprochen werden, sind in der wissenschaftlichen Forschung vielfach beschrieben und untersucht worden. An populären Darstellungen zur arealen Sprachvariation fehlt es hingegen.
Speziell für den am Dialekt interessierten Laien wurde dieser Atlas erarbeitet: Der "Kleine linksrheinische Dialektatlas" dokumentiert für das linksrheinische Rheinland-Pfalz sowie das Saarland auf 83 Karten die dialektale Variation exemplarisch ausgewählter Sprachformen. Die behandelten Phänomene rekrutieren sich aus dem Bereich des Wortschatzes, der grammatischen Formen und der Sprachlaute. Der Atlas zeigt, wo die Dialektgrenze z. B. zwischen den Wörtern Junge und Bube, Kirmes und Kirbe ('Kirchweih'), gedacht und gedenkt, Fest und Fescht, ich und aich etc. verläuft.
Jede Karte ergänzt ein Kommentar, der linguistische Informationen zu den kartierten Sprachformen bietet.

Rezensionen

Peter Gilles, Beiträge zur Namenforschung 48, 2013/3

Martin Durell, Jahrbuch für Internationale Germanistik 45, 2013/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Gabriela Perrig
Kasussynkretismus im Alemannischen
Zum Zusammenfall von Nominativ und Akkusativ in der Schweiz und in den angrenzenden Dialektregionen

...mehr