FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Home>Programm>Bücher>Geschichte>Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte

Titel Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte

EUR 40,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Christoph Kreutzmüller

Händler und Handlungsgehilfen

Der Finanzplatz Amsterdam und die deutschen Großbanken (1918–1945)

1. Auflage 2005.
349 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-08639-4

Kurztext

Zwischen 1918 und 1945 erlebte der Finanzplatz Amsterdam zwei „Invasionen“ deutscher Banken: Nachdem sie sich in Folge des Ersten Weltkrieges dort niedergelassen hatten, kam es im Windschatten der deutschen Besatzung zu einem neuerlichen „run“. Was waren die Hintergründe für das Engagement und welche Geschäfte konnten oder wollten die Banken in Amsterdam durchführen? Wie wurde die Wirtschaftsverwaltung durch den Reichskommissar organisiert? Und: Wie reagierten die Amsterdamer Bankiers auf die sich verändernden Rahmenbedingungen?

Auch die Commerzbank engagierte sich am Finanzplatz Amsterdam und beteiligte sich Anfang der zwanziger Jahre an der Hugo Kaufmann & Co’s Bank. Was aber geschah nach 1940 mit dem jüdischen Bankier und seiner Bank?

Nach oben