FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Home>Programm>Bücher>Geschichte>Transatlantische Geschichte

Titel Transatlantische Geschichte

EUR 71,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Hans-Jürgen Grabbe

Vor der großen Flut

Die europäische Migration in die Vereinigten Staaten von Amerika 1783–1820

1. Auflage 2001.
458 S., 12 s/w Abb., 27 s/w Tab.
20 Schaubild., Gebunden
ISBN 978-3-515-07814-6

Kurztext

Umfang und Formen der europäischen Migration nach Nordamerika sind sowohl für die Kolonialzeit als auch für das 19. Jahrhundert gut bekannt. Die Jahre von der Gründung der USA bis zum Einsetzen der Bundeseinwanderungsstatistik im Jahr 1820 sind hingegen bislang noch nicht wissenschaftlich untersucht worden. Diese Forschungslücke wird mit dem vorliegenden Buch geschlossen.

Ausgehend von zeitgenössischen Schätzungen, werden das Volumen und die Strukturmerkmale der Einwanderung von den britischen Inseln und aus Mitteleuropa in die USA für den damaligen Haupteinwanderungshafen Philadelphia und, in einem zweiten Schritt, für das gesamte Land spezifiziert.
Die ökonomischen Aspekte von Auswanderung und Auswanderertransportgeschäft werden vor der Folie außen- und binnenwirtschaftlicher Daten analysiert. Darüber hinaus geht es darum, die Auswirkungen sowohl staatlicher Normierung als auch individuellen, informationsgestützten Handelns auf den Migrationsprozeß aufzuzeigen.

Im Ergebnis kann festgestellt werden, daß die Jahre um 1820 migrationsgeschichtlich das Ende der vorindustriellen Ära markieren, wenngleich sich der Umbruch zur neuzeitlichen Massenwanderung im gesamten Untersuchungszeitraum vollzogen hat. Mit Register.

„Ein migrationsgeschichtlicher Wurf […]
Die Fülle der Informationen läßt ein plastisches, lebendiges Bild von den Motiven der Auswanderung, von der Tätigkeit der Werber, von den Kommunikationswegen zwischen Einwanderungsland und Auswanderungsregionen, von den zeitweise katastrophalen Zuständen in den europäischen Hafenstädten, von den Schrecken der Überfahrten entstehen." FAZ

"This book deserves to become a standard reference." American Historical Review

"a fine study…Grabbe offers convincing analysis of the redemptioner system in the framework of foreign trade in general. In addition, he offers fine chapters of correlation between immigration and economic cycles both as to trade abroad and domestic cycles in the economy. Good bibliography, index" Newsletter Society for German American Studies

"…der wahrhaft krönende Abschluß einer langjährigen Forschungsarbeit. […] Die Studie kann insgesamt als ein Meilenstein der historischen Sub-Disziplin der Migrationsgeschichte in Deutschland angesehen werden. […] Grabbe gelingt somit in einem beeindruckenden Werk ein materialreicher und rundum schlüssiger Blick auf seinen Gegenstand." Das Historisch-Politisch Buch

"This study affirms his place in the vanguard of German-American, and German Atlantic, historians and deserves an enthusiastic and appreciative readership." International Review of Maritime History

"Grabbes Studie gehört zweifellos zu den wichtigsten migrationsgeschichtlichen Arbeiten der letzten Jahrzehnte." Württembergische Landesgeschichte

"Grabbes Arbeit schließt (...) eine Lücke, weil sie sich mit der frühen amerikanischen Republik, einer bisher kaum beachteten Phase der Einwanderung befasst." Das Buch bietet "reiche Schätze vor allem in den volkswirtschaftlichen Teilen sowie in den anschaulichen Schilderungen über die praktischen Probleme der Einwanderung und deren Auswirkungen auf das Wanderungsverhalten und die Politik. So hat Grabbe einen wichtigen Beitrag für die transatlantische Migrationsgeschichte geleistet." H-Soz-u-Kult

"This work, with all its scholarly complexity and detail, makes an important contribution and should find a place on the list of significant works in immigration history." The Journal of American History

"…eine Fundgrube für den Historiker…" Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte

Nach oben