FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Hans Gehl

Kommentierte donauschwäbische Texte

1. Auflage 1999.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-07552-7

Kurztext

Diese erste donauschwäbische Textsammlung stellt 16 Tonaufnahmen von 1955 bis 1997 in literarischer Transkription vor. Der sprachliche und inhaltliche Kommentar ermöglicht einen Einblick in das umfangreiche Tonbandarchiv des Bereichs Dialektforschung in Tübingen, das als Korpus für laufende Publikationen ausgewertet wird und zugleich in die Lebens- und Arbeitswelt der Donauschwaben in den Siedlungsregionen und in den Aufnahmeländern nach ihrer Aussiedlung.
Dabei werden die Themenbereiche Landwirtschaft und Handwerker, Brauchtum und Feste, Zusammenleben mehrerer Ethnien, Interferenzen und Integration dargestellt und erläutert.

Die Kommentare der dialektalen (bair., rheinfränk. und schwäb.) Merkmale leiten zur Gliederung dieser Dialekte und zur Beantwortung der Frage über, wie sich die Donauschwaben während ihres 250jährigen Aufenthalts in Südosteuropa entwickelt haben und welche sprachlichen Perspektiven sich ihnen heute eröffnen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Pierre Pfütsch
Das Geschlecht des "präventiven Selbst"
Prävention und Gesundheitsförderung in der Bundesrepublik Deutschland aus geschlechterspezifischer Perspektive (1949–2010)

...mehr

Corinna Albert
Sehen im Dialog
Bedeutungsdimensionen intermedialer Phänomene in den spanischen Renaissancedialogen zu Kunst und Malerei

...mehr